agil Visuelle Kommunikation

März 2022

Vorfreude!

Pforzheimer Museumsnacht und Internationaler Museumstag als »Museums-Doppelpack« an einem Wochenende!
Samstag 14. Mai und Sonntag 15. Mai 2022.
Februar 2022

Ein ganzes Jahr mit Johannes.

Ein wahrhaft erstaunlicher Mensch war Johannes Reuchlin. Und dass seine Thesen und Ansichten aktueller denn je sind sieht man täglich in den Medien.
Ein ganzes Jahr lang wird Johannes Reuchlin mit unterschiedlichsten Veranstaltungen gedacht. Lassen Sie sich überraschen.
Dezember 2021

Frischluftkunst

113 Kunstwerke im Pforzheimer Stadtgebiet. Ein tolles Buch für alle kunstaffine Frischluftfans. Es war eine Freude, dieses Buch zu gestalten. Mit schönen Fotos von Christoph von Zeppelin, die oftmals einen frischen Blick auf die Objekte werfen.
November 2021

Gemischtes Doppel

Bereits zum vierten Mal findet 2021 die Ausstellungsreihe »Gemischtes Doppel« statt, die die Kuratorin Regina M. Fischer für die Stadt Pforzheim entwickelt hat. Der Reiz an diesem Ausstellungsformat ist, dass jeweils ein Künstler aus Pforzheim und der Region sich einen Partner von außerhalb auswählt.
Der Stahlbildhauer Stefan Faas aus Keltern hat den Düsseldorfer Maler Holger Kurt Jäger eingeladen, dessen farbkräftige Gemälde uns in eine rätselhafte Welt entführen. Der Pforzheimer Maler Alfred Müller hat die Berliner Objektkünstlerin Anke Eilergerhard eingeladen. Sie zeigt skulpturale Objekte, die aus Silikon aufgebaut sind.
Oktober 2021

60 Jahre Reuchlinhaus

Das Reuchlinhaus, mit dem Schmuckmuseum und dem Kunstverein ist ein architektonisches Juwel und quasi selbst Exponat. Es wurde 1961 nach Entwürfen des Architekten Manfred Lehmbruck errichtet und ist ein Gesamtkunstwerk im »International Style«, das an die Baukunst ­Ludwig Mies van der Rohes erinnert.
Für das Jubel-Wochenende haben wir ein Erscheinungsbild entwickelt um das aus Gebäude gebührend zu feiern.
September 2021

Das kleine Format – 11. Internationale Biennale der Miniaturen

Für die 11. Internationale Biennale der Miniaturen, die alle zwei Jahre vom Kulturzentrum Gaude Mater in Tschenstochau ausgeschrieben wird, werden Malereien, Zeichnungen, Fotografien, Collagen und Grafiken im Format von maximal 10 x 10 cm gezeigt.
Freuen Sie sich auf eine große Ausstellung mit vielen kleinen Formaten.
September 2021

Das agil Postkartenset

Neu und ganz analog: das agil Postkartenset mit Zitaten rund um das Thema Design.
Juni 2021

Mobiles Atelier

Fünf Künstler, fünf unterschiedliche Standorte, fünf Wochen – das ist das »Mobile Atelier«. Gezeigt werden künstlerische Praktiken und Materialien und macht Kunst erleb- und erfahrbar. Das Mobile Atelier zeigt die Künstler:innen bei der
Arbeit und ermöglicht Gespräche über das Kunstschaffen und
die künstlerische Handschrift.
April 2021

100 Jahre Wartbergsiedlung

Hundertste Geburtstage sind selten und deshalb etwas Besonderes. Die Wartbergsiedlung im Nordosten der Stadt Pforzheim feiert 100-jähriges Bestehen und ist damit ein Paradebeispiel für den ­Siedlungsbau der Weimarer Republik, der grundlegend Neues schuf. Die Siedlung hat bis heute mit ihren Schindelfassaden, Kalksteinsockeln, Sprossenfenstern, Klappläden, Holzzäunen und viel Grün ihren Charme bewahrt.
Mit diesem Buch machten wir der Siedlung und auch uns als Designer ein besonderes Geschenk.
zum Projekt
März 2021

Woche der Brüderlichkeit

Ein Projekt, das uns am Herzen liegt – »Die Woche der Brüderlichkeit«.
Sie ist eine seit 1952 alljährlich im März stattfindende bundesweite Veranstaltung für die christlich – jüdische Zusammenarbeit. In Pforzheim hat sich die Woche der Brüderlichkeit zu einem Austausch vieler Kulturen und Religionen entwickelt und ist eine wichtige Plattform für das gegenseitige Kennenlernen.
Februar 2021

23. Februar

Agil entwickelte für den Pforzheimer Gedenktag des 23. Februar ein allgemeingültiges Symbol für Erinnerung und Frieden.
Februar 2021

Reuchlinjahr 2022

Mensch Reuchlin! Unter diesem Motto steht das Jubel-Jahr Johannes Reuchlins. Menschenfreund und Pforzheimer mit super Gedanken, die auch heute noch aktueller sind denn je. Zu diesem Anlass haben wir ein Corporate Design entwickelt.
Februar 2021

Ornamenta 2024

Die Ornamenta 2024 beginnt zu glitzern – zumindest schon mal grafisch.
Januar 2021

Ornamenta 2024

Die Nabelschau des Schmucks wirft ihre Schatten voraus. Nach 35 Jahren wird es endlich die zweite Auflage dieses für Pforzheim wichtigen Events geben. Um was es bei der Ornamenta gehen wird, haben wir in diesem kleinen Buch des Ornamenta Bundes kommuniziert.
Dezember 2020

Hochschule Pforzheim 2

Corona zum Trotz widmet sich der zweite Teil der Ausstellungs-Serie den Innovationen und internationalen Verknüpfungen der Hochschule. Die Ausstellung bietet spannende Einblicke auf den Erfindungsreichtum der Studenten. Mit unserer Ausstellungsgrafik haben wir einen gelb-grün-blaugrauen Faden durch die Ausstellung entwickelt.
Oktober 2020

1. Internationaler Pforzheimer Friedenspreis

Für den neu geschaffenen Preis entwickelten wir eine visuelle Identität, die der Veranstaltung einen zeitgemässen Rahmen bietet. Der erste Preisträger ist Ben Salomo, der sich durch die Preisverleihung ermutigt fühlt für seine Arbeit gegen Antisemitismus im Land.
August 2020

loTTa

Liebe zum mitnehmen. Wo gibt's denn sowas?
Bei »loTTa«, einem mit viel Herzblut eingerichteten Laden in Künzelsau. Zu bestaunen gibt es Dinge, die das Leben bunter und schöner machen – ganz »loTTa«.
Diese Voraussetzungen machte es den agil-Designern leicht, das passende Design zu entwickeln.
Juni 2020

Kunst bewegt – wir uns auch.

Die Galerie Brötzinger Art präsentiert uns Jahr für Jahr wunderbare Kunst und Künstler. Wir unterstützen ihre Arbeit sehr gerne. Diesmal mit einem neuen Erscheinungsbild. Alles wurde runder – die Galerie bewegt sich – wir uns auch.
zum Projekt
März 2020

Signaletik für ein neues Museum

Der Hauptfriedhof in Pforzheim ist eine Ort von historischer Bedeutung. Nun ist dort ein neues Freiluft-Museum entstanden – das »Museum im Wandelgang«. Interessante Fakten zum Thema liefert das von uns entwickelte Informations- und Orientierungssystem.
Dezember 2019

52

52 Arbeiten auf Karton von Andreas Ochs sind derzeit an den Wänden in unserem Büro zu sehen. Sie illustrieren auf unterschiedliche Weise das menschliche Suchen und Streben nach neuen Wegen und Möglichkeiten.
Mai 2019

Willst Du mit mir Parken gehen?

Für das Open Air Musikfestival im Pforzheimer Schloßpark entwickelte Agil und Netzwerk Mensch das Visuelle Konzept für die Veranstaltungsreihe. Im Vordergrund steht die Idee, eine einzigartige Bild- und Sprachwelt für das Festival zu entwickeln,.
Mai 2018

Lebensmittel Luft

So existentiell wie Wasser und Erde benötigen wir zum Leben Luft: Keine fünf Minuten können wir überleben, ohne zu atmen. Luft bedeutet aber auch Wind und Wetter, sowie ein lebensfreundliches Klima. Das unsichtbare Element war in früheren Vorstellungen von Engeln oder Dämonen bevölkert, und die dort thronenden Götter konnten günstiges Wetter schenken. Heute ruft Luft eher Gedanken an CO2, Verschmutzung und Klimawandel, Drohnen und Satelliten hervor.
In der Ausstellung im Museum der Brotkultur sind sind zahhlreiche künstlerische Positionen zum Thema Lebensmittel Luft zu sehen.
März 2018

Neue Blickwinkel

Papierarbeiten von Andreas Ochs zum Thema >Prinsengracht 78B< und >Westerkerk<.
Amsterdam 2017–2018.
Instagram
Februar 2018

Design und Innovation

Am 02.07.1877 wurde die Kunstgewerbeschule Pforzheim feierlich eröffnet und damit der Grundstein für ihre wechselvolle und reiche Geschichte gelegt.
Die Ausstellung ­widmet sich den frühen Entwicklungslinien der Schule, ihren wichtigsten Lehrern und vielleicht eher unbekannten Schülern und zeigt auf, wie sich in der Ausbildung im steten Spannungsfeld zwischen serieller Produktion und avantgardistischem Einzelstück, eine Ausbildungsstätte etabliert hat, die bis heute als eine Designhochschule mit höchstem gestalterischen Anspruch und Ort der Innovation agiert.

Agil ist verantwortlich für das Erscheinungsbild der Ausstellung.
April 2017

Metall – es ist nicht alles Gold was glänzt

Der verführerische Glanz des Goldes, spiegelnde gleissende Oberflächen, üben einen besonderen Reiz auf den Betrachter aus. Doch auch hier ist »nicht ­alles Gold, was glänzt«.
Aus Anlass des Jubiläums »250 Jahre Goldstadt ­Pforzheim« werden zeitgenössische künstlerische ­Positionen in die Pforzheimer Innenstadt rücken. ­Inmitten der Stadt und inmitten des Alltagslebens ­präsentieren sich die Skulpturen.
März 2017

Die >Kultur-Bibel<

Ein dickes Ding ist es geworden. In unserer >Kultur-Bibel< präsentieren wir auf 300 abwechslungsreichen Seiten viele Arbeiten, die wir in den letzten Jahren für das Pforzheimer Kulturamt realisieren durften.
November 2016

Corporate Design für den Enzkreis

Agil gewinnt den Wettbewerb um das neue Corporate Design des Enzkreises. Zusammen mit Netzwerk Mensch entwickelten wir ein flexibles und modernes Erscheinungsbild für den Enzkreis.
August 2016

Museumsnacht 2016

Agil entwickelte das Design für die Museumsnacht, die dieses Mal unter dem Motto steht: »Wege die verbinden«: Lebenswege, ­Migra­tionswege, Handelswege. Die Museumsnacht 2016 bietet neben den geöffneten Sammlungen und ­Aus­stellungen ein Sonderprogramm mit vielen Überra­schungen.